Buggi-auf-und-davon
Freitag, 15. Juli 2016
Der Vollständigkeit halber hier ein paar Bilder-Videos quasi als Zusammenfassung meiner
"Welt-Radreise"
Jahr 1 :
https://youtu.be/j2HaNRRiTR0 (7 min.)
Jahr 2 :
http://youtu.be/6PzvYak-so4 (11 min.)
Jahr 3 :
http://youtu.be/BD_IzoLrGD0 (17min.)
Jahr 4 :
https://youtu.be/fe2rXyW2k5Q (20min.)

mittlerweile wieder voll im Alltag angekommen ....

Euer Buggi ;-))

... link (0 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 22. Mai 2016
Blog Nr. 250: die letzten Reisetage
Hoi zusammen , nach 44 Monaten und 45 Ländern bin ich nun wieder daheim in Koblenz angekommen . Hier nun die Bilder der letzten Reisewochen ....
Nachdem ich mehrere Tage mit meiner Schwester und dem Bergdoktor (meinem Schwager ☺ ) auf dem Mieminger Sonnenplateau umhergewandert bin ging es wieder on the Road. Meine KlamottenTasche war fast leer weil ich dank des Kälteeinbruches alles anzog was ich noch besaß.
Unterwegs
.
.
.
.
Wegen meine Auslands Krankenversicherung durfte ich erst am 01 Mai nach Deutschland einreisen und bekam für 2 Nächte Unterschlupf bei Heinz , Warmshower Mitglied , der schon in 75 Ländern geradelt ist. An seinem Arbeitsfreien Tag sind wir ohne Gepäck zu einem 60km entfernten See geradelt und quatschen den ganzen Tag 🚲☺
.
.
Am 01 Mai ging es dann zur Grenze bei Braunau am Inn. Dort besorgte ich mir bei der Polizei in Deutschland eine Bestätigung für meinen Grenzübertritt für die deutsche Krankenversicherung. Die Polizisten in der Station sträubten sich erst und meinten dafür gibt es kein Formblatt . Ich sollte am nächsten Tag auf das Gemeindebüro gehen ... Da ich aber meine MotorradFreunde aus Koblenz in Beilngries überraschen wollte, konnte ich nicht an der Grenze warten und nachdem ich einige minuten mit den Beamten dikutierte bekam ich dann doch eine Bestätigung . (Willkommen bei der Deutschen Bürokratie 👀 )
Unterwegs in Deutschland ...
.
Seilfähre über die Donau
.
am Hirschberg in
Beilngries angekommen
.
Wiedersehen nach 3 Jahren mit meinen Freunden
.
.
.
1 Trike und 18 Motorräder
.
.
Touren zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten in der Gegend
.
.
.
nach 4 Tagen hies es für mich mal wieder Berta zu satteln und nach 65 km kam ich Mittags am Bahnhof in Gunzenhausen an .
Dort kam relativ pünktlich meine Schwester Melli mit ihrem Rad an und wir radelten an den Flüssen Altmühl , Tauber ,Main und Rhein nach Koblenz
.
.
.
.
.
In der nähe von Aschaffenburg ging es über eine Staustufe auf die andere Seite
.
und dort gab es ein Wiedersehen mit Willi und seiner Familie den ich seit meiner Bundeswehrzeit kenne , und wir hatten einen tollen Abend auf seinem Gartengrundstück
.
Am nächsten Abend in Mainz , bekamen Melli und ich ein Hotelzimmer inc. Abendessen von Alfred gesponsert . Leider war Alfred krank geworden und wir sahen uns nicht .
Am Rhein
.
die letzen 100 mtr. im Mühlental
.
und Zieleinfahrt
.
mit anschliessender WiedersehensParty
.
.
Video von der Zieleinfahrt ( Danke an Hansi Krämer )
vid-20160514-wa0003 (mp4, 8.192 KB)
.
Hiermit endet nun mein Blog und ich möchte mich hiermit bei all meinen Freunden und Bekannten für die tolle Unterstützung bedanken , durch die meine Reise für mich zu einem unvergessenen Erlebnis wurde !!!
euer Blogger
.
Burkhard // Buggi

... link (4 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 15. Mai 2016
Blog Nr. 249: Bolivien ->Italien ->Österreich
Hoi zusammen , heute nehme ich mir mal die Zeit euch über meine letzten Reisewochen zu informieren 😊
In SantaCruz spendierte ich Berta eine neue Vorderradfelge und brachte alles andere auch auf Vordermann...
.
Radlen zum Flughafen mit Fahrradkarton
.
.
Am Flughafen musste ich alles in Folie verpacken lassen und doch nochmal 86 Euro für Berta bezahlen.
.
Als ich ein paar Tage vorher am Flughafen nachfragte hies es 2 mal 23 kg ...ohne extra Kosten ... #grummel#
Flug über Madrid
.
umsteigen in kleineren Flieger und 2 Stunden Flug nach Rom
.
Zusammenbau vom Rad in der Ankunftshalle 😜
.
am Tiber entlang bin ich dann am nächsten Tag von Süd aus in die Stadt Rom und bin dort ein paar Stunden kreuz und quer
.
.
.
.
.
.
.

Damit ich nicht noch einige Wochen Blog schreiben muss habe ich von den rund 500 Fotos nur rund 50 übrig gelassen um bald zu ende zu kommen
Von Rom über den hügeligen Norden bei tollem Wetter...
.
.
.
.
.
.
.
Pisa
.
tolle RadlWege
.
Mittelmeer
.
Unterwegs
.
.
.
.
.
Der Via Claudia Augusta ( eine der wichtigsten Römerstrassen , die von dem Süddeutschen Raum bis nach NordItalien führt ) folgte ich und genoss die gute Infrastruktur und die gut ausgebauten Radlwege
.
.
.
.
.
.
.
am Reschensee angekommen
.
und am nächsten Tag traf ich eine meiner Schwester’n und erholte mich ein paar Tage ✅😊 auf dem Sonnenplateau...
.

... link (3 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 4. Mai 2016
Blog Nr. 248: viel Pech und grosse Überraschung
Hoi zusammen , ja ihr habt richtig gelesen , mein Flug geht doch nicht erst im Sommer sondern schon im Frühling . Und da mein Blog zur Zeit 4 bis 5 Wochen hinterher hinkt, bedeutet das , das ich schon in Deutschland bin 😜 . Ich wollte meine MotorradFreunde im Altmühltal überraschen und bin deswegen schon am 6 April nach Madrid geflogen und direkt weiter nach Rom . Rom ist dichter an Deutschland und ich hoffte auch wärmer 😊 .
Mein heutiger Blog ist aber noch von meinen letzten 2 Wochen in Bolivien und ich möchte euch die Bilder nicht vorenthalten...
weiterhin sehr viel auf und ab , weil zwischen dem Hochplato und der AbflugStadt SantaCruz (liegt auf ca. 3bis400 Meter über Meer )
noch 3 Gebirgsketten liegen
.
mal wieder Wildcamping
.
.
und nachdem ich kurz nach dem Einschlafen wieder wach wurde weil meine Isomatte platt war (grr) schaute ich mir am nächsten morgen die Reifen an , der Hinterreifen war platt und ich fand im schlauch später 3 Löcher . In der Isomatte waren 2 Löcher ...
beim halbstündigen Dornenrausziehen
.
geschafft
.
die Strassen fordern mal wieder alles von Berta
.
.
.
.
staubige Angelegenheit
.
suche des nächsten Wildcampingplatzes , hier zuviele Steine ...
.
hier soweit ok
.
und trotz aufmerksamem schieben von der Straße , am nächsten morgen wieder 10 minuten sonderArbeit
.
weil es Nachts etwas Regnete waren die Stabwolken heut etwas kleiner
.
Pfeifkonzert
.
.
.
und ist die Piste noch so schlecht , zahlen ist Pflicht
.
.
Radlfahrer ausgenommen ✅
BlumenBild für Brummi
.
Hier ein paar Bilder der
strassenverhältnisse wenn es Regnet
.
.
.
.
.
.
.
die nächsten Schutzblechverlängerungen muss ich wohl noch breiter und länger machen ...
.
nur noch 50 km bis zur MillionenStadt Santa Cruz
.
.
am Ziel , direkt bei Radgeschäften vorbei gefahren um einen Karton für den Flug zu beschaffen .
.
.
Ich fand auch ein super Hostel und genoss die letzten Tage oft im Pool ✔😊
.

Wünsche allen Lesern einen schönes Frühlingswochenende und einen tollen Vatertag 😊

... link (6 Kommentare)   ... comment


Samstag, 30. April 2016
Blog Nr. 247: weiter auf der Hochebene des Altiplano
Hoi zusammen , Radelalltag und Blogalltag erwartet euch heute ... im Westen nix neues 😜
viel auf und ab weil ich nun am rande des Platos bin
.
.
.
.
Lok in Sicht
.
etwas moderner sind sie schon , ... sogar mit neigeTechnik ( dank schräg verlegter Gleise 😉 )
.
.
.
erster Blick auf die Stadt Potosi
.
Zitat aus Wiki: Potosí liegt zwischen 3.976 m und 4.070 m Seehöhe auf der Hochebene des Altiplano, in einer kargen, steppenhaften Gegend. Die Stadt gehört zu den höchstgelegenen Großstädten der Welt. Die Stadt ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Potosí in der Provinz Tomás Frías.
.
.
.
.
mein Hostelzimmer ist nicht so doll
.
s Wifi war aber gut und deswegen gibts wieder einen neuen Blog
.
in einigen Wochen geht nun mein Flug ✈und ich freue mich jetzt schon dann im frühen Sommer von Madrid ( Direktflug ) nach Hause zu radeln . 🚲
Um zu meinem Abflughafen zu kommen muss ich weiter „gas“geben , ein Blick zurück
.
mit neuen Sonnenschutzhandschuhen
.
ein Versuch mich etwas zu bremsen
.
.
kostet mich nur noch ca. 10 Minuten 😊
.
bei meiner Mittagsrast lernte ich Mike aus Österreich
.
und Frank aus Deutschland kennen
.
(sorry Frank , hab nur dein Moped abgelichtet 👀 )
wir quatschten einige Zeit und ich bekam den Tip für ein gutes Hostel in Sucre
aufem Weg dahin
.
.
.
geschafft , und ein grosses Zimmer für ca. 9 Euro bekommen
.
.
ein toller Flieger , ein Honigsammler
.
hier noch ein paar Bilder der Hauptstadt des Landes
.
.
.
und damit verabschiede ich mal wieder von euch .
Ich wünsche allen einen schönen ersten Mai und meinen MopedFreunden viel Spaß im Altmühltal und wenig Regen auf ihrer diesjährigen Tour 🌅 🌂 😊

... link (2 Kommentare)   ... comment


Online seit 1398 Tagen
Letzte Aktualisierung: 2016.07.15, 10:45
status
Menu
Suche
 
Kalender
Juli 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
Letzte Aktualisierungen
Der Vollständigkeit...
Der Vollständigkeit halber hier ein paar Bilder-Videos...
by buggi1966 (2016.07.15, 10:45)
Herzliche Gratulation
Wow, du hast es geschafft die Welt mit einem Fahrrad...
by infiniteroad (2016.05.28, 20:05)
Schöner Epilog und...
Schöner Epilog und ich mag Geschichten mit Happy...
by kuena (2016.05.23, 07:40)
Nein, nein
So geht das nicht! Du MUSST weitermachen!!! Es werden...
by clare (2016.05.22, 23:05)
Willkommen in der Heimat
Hallo Buggi, Glückwunsch zu deiner geleisteten...
by thurerjung (2016.05.22, 14:57)

xml version of this page

made with antville